Wir würden gerne Cookies auf Ihrem Rechner platzieren, um uns zu helfen diese Website zu verbessern. Erfahren sie mehr über diese Cookies in der Datenschutzerklärung.

Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Museen der Stadt Zella-Mehlis

Willkommen

Willkommen

 

Zella-Mehlis ist reich an Geschichte!

Erfahren Sie in den Museen, Stadtmuseum in der Beschußanstalt », Technisches Museum Gesenkschmiede » und Heimatmuseum Benshausen » mehr über die Vergangenheit der Stadt, über deren Berühmtheiten, über Erfindungen, sportliche sowie technische Besonderheiten und lernen Sie Zella-Mehlis und Benshausen von einer anderen Seite kennen!

 

Zella-Mehlis –
Historisch gewachsene Wirtschaftskraft

Zella-Mehlis kann auf eine bewegte und erfolgreiche Wirtschaftsgeschichte zurückblicken. Hier wurde der Lauf von internationalen Automarken beeinflusst, Weltkonzerne gegründet und dafür gesorgt, dass James Bond die Welt retten kann. Und auch heute finden sich hier Wirtschaftszweige, die man auf den ersten Blick nicht vermuten würde. Die Langversion dieses Filmes, welcher in Zusammenarbeit mit mamoni media » entstanden ist, können Sie im Technischen Museum Gesenkschmiede » sehen.

 

Neuigkeiten

Neue Ausstellung im Stadtmuseum in der Beschußanstalt!

Sonderausstellung im StadtmuseumMeistens ist es ja so, dass die neu hinzugewonnenen Objekte unserer Sammlung nicht oder jedenfalls nicht sofort Einzug in die Dauerausstellungen unserer beiden städtischen Museen nehmen. Dies liegt an mehreren Faktoren. Einerseits müssen die Objekte erst museal in die Sammlung aufgenommen werden, also inventarisiert werden, was in manchen Fällen einige Zeit in Anspruch nimmt, z.B. aufgrund notwendiger Recherchearbeiten. Andererseits folgen unsere Ausstellungen einem bestimmten Konzept, weshalb neue Objekte für die Ausstellungen gründlich ausgewählt werden und dann ein passender Platz in der Ausstellung ausgewählt werden muss. Auch dies bedarf meistens einiger Bearbeitungszeit.
So kommt es, dass viele Schenker, Leihgeber oder Verkäufer ihre Objekte nicht in der Ausstellung wiederfinden und sich dann natürlich fragen, was die Museen denn eigentlich damit machen bzw. wo die Objekte verblieben sind.
In unserer Sonderausstellung zu den Neuzugängen möchten wir nun zumindest einige Objekte, die bisher den Weg in die ständigen Ausstellungen nicht gefunden haben der Öffentlichkeit zugänglich machen. Denn sie sind natürlich nicht minder wichtig für unsere Sammlung wie die Objekte in den Dauerausstellungen, welche ja immer nur eine kleine Auswahl der Gesamtsammlung abbilden können.

Die Vielfalt der in den letzten Monaten eingegangenen Zeitzeugnisse ist riesig.
So kann man zum Beispiel ein Brettspiel, welches den Soldaten im Schützengraben die Zeit vertreiben sollte oder auch eine vollständige Postuniform aus vergangenen Tagen bestaunen. Andere Objekte liefern Einblicke in die Zeit der DDR bzw. zeigen, wie vielfältig die Produktion unserer hiesigen Betriebe war. Von der Dynamotaschenlampe über die Höhensonne bis hin zum Massagegerät gibt es Alltägliches bis Skurriles zu sehen . Auch die Heimatgeschichte mit Hirtenränzel, Taubenuhr oder Bierkrügen aus einem ehemaligen Gasthaus der Stadt wird beim Durchstöbern der Sonderausstellung wieder sehr lebendig. Neben den gegenständlichen Zeitzeugnissen erreichen uns auch immer mal wieder Papierdokumente von lokaler historischer Bedeutung, wie z.B. Zeugnisse oder Gesellen- und Meisterbriefe von Einheimischen, die in hiesigen Firmen tätig waren.
Wir sind allen Gebern und Günstlingen unserer Museen sehr dankbar für die Vielfalt der eingehenden Zeitzeugnisse unserer Geschichte. Nur durch die aktive Mithilfe der Bürger kann ein Museum bestehen und hierzu gehört auch, dass man bei alten Dingen vor dem Wegwerfen erst mal überlegt: Könnte das die Sammlung unserer Museen bereichern?

Die Sonderausstellung zum Thema „Neuzugänge im Stadtmuseum" wird auf unbestimmte Zeit gezeigt und regelmäßig aktualisiert beziehungsweise erweitert. Sie ist als Zwischenausstellung für Zeiten, in denen keine anderen Sonderausstellungen geplant sind, zu verstehen.

 

Hirtenränzel   ROBOTRON-Wandkalender


Viele meinen, nachdem sie ein Stadt- oder Heimatmuseum besucht haben, kennen sie alle, weil sie sich oft ähneln ... unsere Museen sind anders!
Kommen Sie uns besuchen und Sie werden überrascht sein, wie ein Museum sein kann, klar gegliedert, informativ, interessant gestaltet ... und Sie werden dann wissen, was die Welt ohne Zella-Mehlis wäre – undenkbar!
Begeben Sie sich auf eine 360° Panorama-Tour » durch unsere Museen!

 

Zella-Mehlis verbindet
 

Ausstellungen

Sonderausstellung Mann


Am 13. September 2020 endeten die derzeitigen Sonderausstellungen in den Museen. Für eine kurze Zeit können sie noch virtuell im Internet besucht werden.

Mensch König! Der Zella-Mehliser Medailleur Helmut König

www.museum.gumv.de/sa_koenig »

Kleine Werkschau der Holzbildhauerin Pia Querfurth

www.museum.gumv.de/sa_querfurth »


Der Internationale Museumstag fand am 17. Mai 2020 nur mir vielen Einschränkungen, vor allem mit Onlineangeboten, statt. Auch wir haben wir eine Museumstag-Extra-Intenetseite zusammengestellt:

www.museum.gumv.de/museumstag »

Partner

Erlebnispark Meeresaquarium

Explorata Mitmachwelt

Galerie im Bürgerhaus

Schmieden in der Gesenkschmiede

TOP Busziel

Gruppenreisen

Thüringer Wald Card

360° Panorama-Tour!

Wenn Sie schon nicht ins Museum kommen können, kommt das Museum eben zu Ihnen! Mit Mauszeiger-Verschiebung können Sie sich virtuell im Kugelpanorama umsehen und an Übergangspunkten in weitere Museumsbereiche springen.

Stadtmuseum in der Beschußanstalt
Technisches Museum Gesenkschmiede

Sie finden uns auch auf Facebook!

 
 

Öffnungszeiten

Stadtmuseum in der Beschußanstalt und
Technisches Museum Gesenkschmiede

Montag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Sonntag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Feiertags: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

An vier Tagen bleiben die Museen geschlossen:
Neujahr, Christi Himmelfahrt, Heilig Abend und Silvester.

Das Heimatmuseum Benshausen bleibt vorläufig noch geschlossen.

Seitenanfang