Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht      English

Museen der Stadt Zella-Mehlis

Startseite > Stadtmuseum > Dauerausstellungen > Eisen- und Stahlkurzwaren

Eisen- und Stahlkurzwaren

KleineisenwarenNeben der Herstellung von Waffen nahm die so genannte Eisen- und Stahlkurzwarenfertigung über Jahrhunderte den zweiten Rang im Rahmen des örtlichen Handwerks ein. Unter dieser Bezeichnung lässt sich die Herstellung von metallischen, z.T. auch mit anderen Werkstoffen kombinierten und für ganz spezielle Verwendungszwecke gefertigten Werkzeugen bzw. Geräten zusammenfassen. Aufgrund ihres geringen Materialeinsatzes waren diese für den Export geradezu prädestiniert.

VerpackungProduziert wurden so Werkzeuge für spezielle Handwerksberufe (z.B. Schuhmacher, Sattler), Zangen, Haushalts- u. Küchenwerkzeuge (u.a. Lichtputzscheren, Schuhknöpfer, Korkenzieher, Nussknacker, Kartoffellöffel), Jagdutensilien, Gerätschaften für textile Handarbeiten (u.a. Nähzwingen, Kopierrädchen), Musikalienzubehör, human- und veterinärmedizinische Instrumente sowie Werkzeuge für die Tierhaltung und die Gartenpflege.

Bis in das 19. Jahrhundert hinein wurden Eisen- und Stahlkurzwaren zwar in der gesamten Region hergestellt, aber vorrangig von Firmen in und um Schmalkalden gehandelt. Dadurch prägte sich recht früh schon der Sammelbegriff „Schmalkalder Artikel". Mitte des 19. Jahrhunderts gründeten sich auch in Zella St. Blasii und Mehlis Unternehmen, die sich dem Handel widmeten. Diese so genannten Grossisten warben mittels aufwändig gestalteteter Musterbücher, unterhielten eigene Musterlager, nahmen Kundenbestellungen an, vergaben Aufträge an die Herstellerbetriebe und expedierten die fertige Ware in alle Welt.

KleineisenwerkstattIn unserer Ausstellung sehen Sie, neben einem Werkstattinterieur aus dem beginnenden 20. Jahrhundert, das breit gefächerte Sortiment einst hier gefertigter Kleineisenprodukte.

Zella-Mehlis verbindet

Der Internationale Museumstag fand am 17. Mai 2020 nur mir vielen Einschränkungen, vor allem mit Onlineangeboten, statt. Auch wir haben wir eine Museumstag-Extra-Intenetseite zusammengestellt:

www.museum.zella-mehlis.de/museumstag »

Ausstellungen

Der Besuch unserer Sonderausstellungen war wegen der aktuellen Situation lange Zeit nicht möglich. Wir haben deren Laufzeit verlängert und Sie können die Ausstellungen im Internet besuchen:

Sonderausstellung

www.museum.zella-mehlis.de/sa_koenig »

Werkschau Pia Querfurth

www.museum.zella-mehlis.de/sa_querfurth »

Partner

Erlebnispark Meeresaquarium

Explorata Mitmachwelt

Galerie im Bürgerhaus

Schmieden in der Gesenkschmiede

TOP Busziel

Gruppenreisen

Thüringer Wald Card

360° Panorama-Tour!

Wenn Sie schon nicht ins Museum kommen können, kommt das Museum eben zu Ihnen! Mit Mauszeiger-Verschiebung können Sie sich virtuell im Kugelpanorama umsehen und an Übergangspunkten in weitere Museumsbereiche springen.

Stadtmuseum in der Beschußanstalt
Technisches Museum Gesenkschmiede

Sie finden uns auch auf Facebook!

 
 

Öffnungszeiten

Stadtmuseum in der Beschußanstalt und
Technisches Museum Gesenkschmiede

Montag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Sonntag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Feiertags: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

An vier Tagen bleiben die Museen geschlossen:
Neujahr, Christi Himmelfahrt, Heilig Abend und Silvester.

Das Heimatmuseum Benshausen bleibt vorläufig noch geschlossen.

Seitenanfang